Pressebericht zur Gemeinderatssitzung vom 10. Dezember 2015

Der Gemeinderat verabschiedete die Haushaltssatzung der Gemeinde Bubsheim für das Haushaltsjahr 2016. Bereits in der Sitzung am 19.11.2015 wurden der Haushaltsentwurf sowie das Investitionsprogramm und Finanzplanung bis 2019 vom Gemeinderat eingehend beraten.

Der Verwaltungshaushalt beläuft sich auf 4.309.000 Euro und der Vermögenshaushalt auf 2.816.000 Euro. Dem Vermögenshaushalt kann ein Überschuss aus dem Verwaltungshaushalt in Höhe von 420.000,- Euro zugeführt werden. Im Vermögenshaushalt sind als die größten Investitionen das Feuerwehrhaus und Bauhof sowie deren Anbindung an die Egesheimer Straße vorgesehen. Ebenso ist die Wendeplatte in der Königsheimer Straße und der Grunderwerb „Böttinger Weg“ sowie verschiedene Maßnahmen im Landessanierungsprogramm mit insgesamt 1.816.000 Euro veranschlagt.
Für die Landtagswahl am 13. März 2016 bildet die Gemeinde Bubsheim einen Wahlbezirk, Wahllokal ist das Rathaus, Gosheimer Straße 4 im Sitzungssaal. Wahlvorsteher ist Bürgermeister Leibinger, seine Stellvertreterin Ilona Hauser. Als Schriftführerinnen wurden Frau Reiser-Eschbach und Frau Antonie Burdack festgelegt. Als Beisitzer wurden die wahlberechtigten Mitglieder des Gemeinderats berufen.
Der Vorsitzende berichtete aus der Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes Heuberg, der Besichtigung der Kläranlage Egesheim und Information über anstehende Baumaßnahmen. Die DRK Rettungswache und des Gebetshauses in Wehingen wurden ebenfalls besucht. Thematisiert wurde auch die Schulentwicklung im Verwaltungsraum Heuberg und die Breitbandiniative des Landkreis Tuttlingen.
Am 21. Januar 2016 findet eine Einwohnerversammlung statt. Vorab ist eine Baustellenbesichtigung am Feuerwehrhaus/Bauhof vorgesehen. Schwerpunkt der Versammlung ist die Gemeindeentwicklung und der Bebauungsplan Obermorgen, über das Wohnprojekt Gosheimer- und Weiherstraße wird ebenfalls nochmals informiert.
Das Institut Matura bietet in Bubsheim zwei Gruppenkurse „Deutsch als Zweitsprache“ für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die Gemeinde stellt die Räumlichkeiten dafür kostenlos zur Verfügung. Der Kurs findet ab 27. Januar statt.
Dem Baugesuch Manuela Sprenger für ein Wohngebäude mit drei Wohneinheiten wurde zugestimmt. Der Gemeinderat sprach sich einvernehmlich dafür aus, da sich das Gebäude harmonisch in die bestehende Bebauung einfügt.
Die Bauarbeiten am Feuerwehrhaus und Bauhof werden durch den verspäteten Wintereinbruch begünstigt, die Dach- und Stahlbauarbeiten sind abgeschlossen, die Fenster und Sektionaltore werden eingebaut, die Dachschale wird verlegt und die Wandbleche angebracht.
Mit der Fahrplanänderung zum 13.12. werden zusätzlich zwei neue Bushaltestellen in der Königsheimer- und Bergstraße angefahren. Die Busanbindung aus dem Landkreis Balingen soll ausgebaut und speziell für Pendler die Möglichkeiten geschaffen werden, mit dem Bus in die Industriebetriebe auf den Heuberg zu fahren.
An der Eschenallee auf dem Kirchberg werden Warnschilder angebracht um auf herabfallende Äste und Kronenteile der erkrankten Eschen hinweisen.
 
Bubsheim, 15.12.15